DES SOMMERS LETZTE TAGE


Des Sommers letzte Tage…

Des Sommers letzte Tage,
reichen uns die Hand
und – es ist keine Frage,
der Herbst ziehet ins Land

Die Blätter werden bunter,
es bläst ein starker Wind…
das Obst, vom Baum herunter
der Bauer eilet,
mit dem Korb, geschwind.

Reif werden auch die Reben,
wir freu´n uns auf den Wein,
sicher wird´s ´nen guten geben,
lasst uns für alles dankbar sein.
 
RP.


Anzeige

Kommentare (8)

ladybird
Mitglied
Profil

ladybird -

Majorie
Mitglied
Profil

Majorie -

Sende liebe Gruesse aus Canada/Nova Scotia . Bin leider kein grosser Dichter und noch nicht einmal ein kleiner,
moechte aber hiermit zum Ausdruck bringen, dass sowohl das gelungene Foto - das so richtig die Ausstrahlung des
beginnenden Herbstes zum Ausdruck bringt, als auch das passende Gedicht mir - warum auch immer - die letzten Stunden
des ausklingenden Tages verschoenert haben. Danke !
Wir sind hier zeitmaessig 5 Stunden zurueck und die Sonne startet ihren Untergang ueber dem Meer.Es ist immer wieder
ein Schauspiel, wenn sie auf dem Wasser und den Wellen aufsetzt.
eine aehnliche Atmosphaere, und doch wieder anders. LG von Canada nach Deutschland,  Ruth

Betti
Mitglied
Profil

Betti -

Liebe Renate, heute erst habe ich Dein schönes Gedicht "gefunden"!
es gefällt mir!
liebe Grüße Betti.

Komet
Mitglied
Profil

Komet -

Ja, meine liebe Dom-Maus, auch die Natur hat ihren Kreislauf........wie bei uns Menschen auch.
In der Natur sind schon die ersten Herbstboten zu sehen.

Leider wird auch der Wein in diesem Jahr ......durch das schlechte Wetter.....nicht so üppig ausfallen.

Liebe Grüße in die herbstlichen Tage von Deiner WW-Maus.

Schreibteufel3
Mitglied
Profil

Schreibteufel3 -

an Ladybird
es sieht so einladend aus. Ich hätte Lust, dort mit Dir zu sitzen und Kaffee zu trinken.
Schreibteufelchen

Tulpenbluete13
Mitglied
Profil

Tulpenbluete13 -

Ja der Herbst macht uns melancholisch liebe Renate- weil er unwideruflich auf den vergangenen Sommer hinweist. (Übrigens: stimmungsvolles Foto)
Aber auch auf die Freuden... und vor allem auf die kulinarischen:
Der Herbst deckt uns gar reichlich den Tisch wie Du es schon mit Deinem schönen Gedicht angedeuted hast. Und- im Vertrauen bei Deinem Hinweis mit dem Wein mußte ich sofort mit einem zwinkernden Auge  daran denken, daß es sich die "Reben" auch auf "heben" gereimt hätten.... na denn Prost auf den neuen Wein...
danke und lieben Gruß
Angelika

werderanerin
Mitglied
Profil

werderanerin -

Liebe Renate, wieder mal sehr schöne Zeilen und das Bild dazu zeigt uns den nahenden Herbst mit seinen schönen Seiten.

Kristine grüßt herzlichst

Margret01
Mitglied
Profil

Margret01 -

Gefällt mir sehr gut. emoji_thumbsup

Freundliche Grüße
Margret


Anzeige