Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • 8.03.1954 - 8.03.2011 für meine Freundin

    vom Schulkind zur Großmutter :zusammen sind wir stark Freundschaft Siebenundfünfzig Jahre, unvergesslich, wie die Zeit verfliegt diese Jahre sind unermesslich, unser Gleichklang siegt...

    Autor: ladybird
  • Frühes Veilchen

    der frost hat den asphalt gesprengt ein Veilchen reckt sich auf die buche wirft,vom wind gedrängt die letzten blätter drauf der grasfleck vor der schattenwand trägt noch verschoss´nes braun noch flattern tauben im verband anstatt am nest zu baun - doch

    Autor: joan
  • Die Jahre mit dir!

    Die Jahre mit Dir! Waren wie ein Hauch in der Ewigkeit. Die Zeit mir Dir, ist zu schnell vergangen. So vieles würde ich dir noch sagen, aber es geht nicht mehr. Ich bin dankbar, für jede Minute des Glücks, das ich erleben durfte...

    Autor: tilli †
  • unsere Clown-hosen (Wiederholung)

    Köln Alaaf Ich probierte meine Clown-Hose an, ob ich sie noch tragen kann... doch ich kam nicht rein, blieb stecken schon im halben Bein, ich zerrte und zibbelte, und zog, und wibbelte, das kann doch gar nicht sein? Von den paar Naschereien? Knusper Plä

    Autor: ladybird
  • Heute sprach ich

    Heute sprach ich mit einer Kollegin, deren Partner schon eine ganze Zeit durch einen Schlaganfall vollständig gelähmt ist, der ohne sich verständigen zu können, in sich gefangen ist...

    Autor: traumvergessen
  • L U G N E R und der O P E R N B A L L

    Einst hatte in der Ballsaison der Opernball noch Tradition. Er ist und bleibt auf alle Fälle immer noch der Ball der Bälle. Auch Lugner hat,wie jedes Jahr, eigeladen - wunderbar - nun Ruby,die sehr prominent, die letztlich auch schon jeder kennt...

    Autor: comeback
  • langsam schneller...........

    Langsam fing das Leben an, und langsam fing es an zu Laufen. Es lief so einfach vor sich hin, wir liefen um nicht zu ersaufen. Diese alte Generation, die noch lief, um sich das Leben zu retten, die sich verkroch, um nicht zu verrecken, und bei Gefahr s

    Autor: finchen
  • Wie´s Hemd

    Orte wie´s Hemd gewechselt. Früher weit freund-lich gefärbt - Später am Stoff gespart. Mürbe Fetzen wenig hält verträgt den Wechsel beständig Von Zwängen umspannt schuppt sich die Haut - Fadenscheinige Grobheit verwundet...

    Autor: joan
  • DAS INTERNET

    Das Internet ist keine Mode Eher ist es die Methode, Mit der Zeit so mit zu gehn Man bleibt nicht vor der Türe stehn. Du brauchst nicht schelln, du musst nur klicken Du kannst ganz schnell in alle Winkel blicken...

    Autor: Juxman
  • Karneval

    Karneval in Frankfort Multi – Kulti is in Frankfort wischtisch Denn die Leut verstehn sich riischtisch Des kommt beim Karneval so gut heut aa Wie mans besser net sage kaa Die Generatio hat sich verjüngt Der Türk jetzt no sein Kinner mitbringt Die raffe

    Autor: ehemaliges Mitglied

Anzeige