Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Das Spiegel

    Das Spiegel. Ich war jung und frisch, nicht mehr als 25 jährige. Mein Gesicht war glatt, rosig und so wie bei anderen in jungen Jahren. Eines Morgens schaute ich in Spiegel, und sah mein jetzigen Gesicht mit Doppelkinn, tiefe Gruben unten Augen und gena

    Autor: nasti
  • Im Walde...aber nie mehr auf der Heide.....

    Hermann und die Erika saßen auf der Heide da. Hielten sich die Hände. Die Heide blühte, Erika glühte. Mücken blieben Sieger hatten nur eins im Sinn, kamen wie die Flieger stachen zu...

    Autor: paddel
  • Danke

    Danke! Ich möchte Dir, liebe Mutter, heute Danke sagen – heute vor neunundsiebzig Jahren, da hat man Dir mich Frischling in den Arm gelegt. Und das war so wunderbar. Du nahmst mich mit nach Hause, Du junge Mutter, weg aus dem Elisabeth-Krankenhaus in Ber

    Autor: ortwin
  • Berlin

    Langsam beginne ich in Berlin festen Boden unter den Füßen zu erlangen. Am Montag war doch am Alex Damenfrühstück. Da durfte ich meinen Spatz zum Mittagessen herauslösen. Eigentlich so toll, die Truppe der Damen vom Feierabend...

    Autor: ortwin
  • Sunny

    Mein kleiner Sunny, er war schon ein witziges Kerlchen. Ja so ein Zwilling ist schon lustig. ;-) ...

    Autor: astrid
  • Menschenhandel

    ich wohne mitten in berlin. wenn ich aus mein haus gehe, seh ich den potsdamer platz schon. was nichts heissen soll. in mein haus, über mir, lebt eine familie aus der ausland. ein junger mann mit seine schwester, und die 2...

    Autor: eleonore
  • Olympia-Erinnerung

    Ich sah die Bilder von den Eröffnungsspielen, sah den Einmarsch und das Entzünden des Olympischen Feuers. Eigentlich jedes Mal so ergreifend, so spannend. Unsere Mutter sollte das 1928 in Amsterdam miterleben – nur: sie mußte zu Hause, in Berlin mit ei

    Autor: ortwin
  • Eisträume auf und an der Elbe.....

    Früh morgens an der Elbe. Der Tag beginnt langsam zu ergrauen, Nebelschwaden ziehen träge im faden Sonnenlicht über den Hafen, über das Eis der Hamburger Elbe. Schemenhaft erscheint die Sonne, versucht die Dunkelheit zu verdrängen...

    Autor: paddel
  • Der alte Mann

    Er wurde am 29.5.1889 geboren, in einem kleinen Ort in Ungarn. Er hat den ersten Weltkrieg durchgemacht als Soldat, als der zweite kam, war er schon zu alt. Was ihn nicht hinderte, ein Patriot zu sein, und ein glühender Nazihasser...

    Autor: eleonore
  • Eiszeit

    Klirrende Kälte - eisiger Wind treibt Schneeflocken durch dunkle Gefühlsgassen. Warum hast du mich verlassen? Ein Herz aus Eis ist alles was mir bleibt. (c) Anni Wieser ...

    Autor: lapaloma

Anzeige