Hände
Hände können
 
berühren, streicheln, schlagen, greifen, festhalten, loslassen, putzen, Essen zubereiten, schreiben, stricken, zeigen, schieben, öffnen, schließen, liebkosen, kneifen, eine Faust machen, Ringe tragen, musizieren, einpflanzen, basteln, reparieren, einen Rollstuhl bewegen, Blindenschrift lesen, tasten, ein Kind füttern, Obst schälen, winken, Taubstummensprache sprechen und sicher noch vieles mehr.

Was wären wir ohne unsere Hände, sie sind kostbar.

 

Anzeige

Kommentare (22)

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Danke @Andi für dieses interessante Video. Mit den Händen einen Rhythmus vorgeben und schon kann es losgehen mit dem Flamenco. Und das Klatschen kann je nach Haltung der Hände anders klingen, das ist doch einfach toll. Ob das Hundchen etwas dagegen hatte Zwinkern?

Herzlichen Gruß
Roxanna
 

Andi
Andi
Mitglied

Palmas, das Klatschen beim Flamenco, das können die Hände auch.
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Als ich eben nach einem Lied von Joan Baez gesucht habe um ihren heutigen 77. Geburtstag zu würdigen habe ich dieses gefunden
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Lieber hade,

in Gedanken können wir alles. Gedanken sind das A und O, vor allem wie wir denken. Immer wieder über sich nachzudenken ist so wichtig und dankbar sein für alles, was uns geschenkt wird. Das ist einer meiner Vorsätze für dieses neue Jahr.
Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße

Brigitte

protes
protes
Mitglied

liebe Brigitte,
sehr gut hast du das beschrieben und beim darüber nachdenken
kam mir in den Sinn, dass Gedanken all das auch können halt auf ihre besondere art.
Hast mich sehr zum nachdenken gebracht
liebe Grüße hade

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Herzi_Ber,

danke auch dir für deinen Kommentar. Ja, mit den Händen können wir sehr gut Gefühle ausdrücken, weil wir mit ihnen berühren. Ich glaube auch, dass wir ohne diese feinfühligen Hände als Menschen ganz sicher nicht so weit gekommen wären, da stimme ich dir auf jeden Fall zu.

Herzlichen Gruß
Brigitte

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Angelika,

herzlichen Dank für deinen Kommentar. Es ist wie du schreibst, solange unser Körper „funktioniert“ denkt man kaum darüber nach, was er tagtäglich leistet, es ist so selbstverständlich. Erst wenn Einschränkungen kommen wird bewusst, wie sehr diese ganzen Körperfunktionen zusammenspielen müssen um das möglich zu machen. Es ist so wichtig, ihn pfleglich zu behandeln damit das alles so lange wie möglich erhalten bleibt. Ich bin mir auch ganz sicher, dass es noch viele Ergänzungen für die Funktionen der Hände geben könnte Lächeln.

Herzlichen Gruß
Brigitte
 
 
 

Herzi_Ber
Herzi_Ber
Mitglied

Liebe Roxanna,

schön wie du beschrieben hast, dass Hände nicht nur Werkzeuge sind um unseren Alltag zu verrichten, sondern auch wie sie Ausdruck von Gefühlen und Zuneigung sein können.
Ich glaube ohne unsere feinfühligen Hände wären wir als Menschen nicht so weit gekommen.

Top aktuelle Wettboni gibt es auf sportwetten.org.

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

O ja Liebe Roxanna
und Hände können auf der Tastatur des PCs "hämmern" um Dir zu sagen, wie gut und wie richtig Deine Hommage an die Hände war, bezw. ist.

Es ist wie mit vielen Dingen im Ablauf eines Lebens. Manches vermag man erst zu schätzen, wenn es nicht mehr da ist oder nicht richtig oder eingeschränkt funktioniert- wie die Hände eben im Alter.

Danke für dieses Statement für Etwas was wir einfach als selbstverständlich hinnehmen. Ich habe Deine Aufzählung gespannt gelesen und bin mir sicher, daß der eine oder andere noch Einiges zu ergänzen wüsste.

Danke-lieben Gruß
Angelika

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Agathe,

wir sprechen mit unseren Händen um zu unterstreichen, was wir sagen. Die Italiener können das besonders gut Lachen. Es ist interessant, die Hände eines Menschen zu beobachten und anzuschauen. Wie du schreibst, sagen sie viel über einen Menschen aus. Sind sie gepflegt oder nicht, unruhig, hat jemand einen festen Händedruck oder nicht, haben sie schon viel und hart gearbeitet oder sind sie zart und schlank wie z.B. bei einem Menschen, der musiziert  usw. Danke für deinen Kommentar.

Herzlichen Gruß
Brigitte
 
 
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Ja genau, liebe ladybird/Renate, in die Hände klatschen vor Freude oder Beifall klatschen als Anerkennung in einem Konzert oder einer anderen Aufführung, auch dazu brauchen wir sie. Wie viel wir doch mit unseren Händen ausdrücken können. Danke für deinen Kommentar.
 
Herzlichen Gruß
Brigitte
 
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Andrea,

genau das ist mir in den Sinn gekommen. Solange alles „funktioniert“ wird das so selbstverständlich genommen. Das ist es aber eben keineswegs. Sich das einmal bewusst zu machen finde ich wichtig. Danke für deinen Kommentar.

Herzlichen Gruß
Brigitte
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Kristine,

danke für deinen Kommentar. Ja auch die Füße müssen viel leisten während unseres langen Lebens. Sie tragen uns und irgendjemand hat einmal ausgerechnet, wieviele Kilometer wir wahrscheinlich in unserem Leben laufen. Ich weiß nicht mehr wieviele es sind, aber es ist eine unglaubliche Menge. Auch sie verdienen ein „Loblied“.

Herzlichen Gruß
Brigitte
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Ja, @hustengutzje, für die Hände und unseren Körper überhaupt können wir dankbar sein. Es ist alles so selbstverständlich, aber denkt man einmal darüber nach, muss man einfach sagen, dass er ein Wunderwerk ist. Hände zum Gebet falten, das gehört auch dazu. Danke für deinen Kommentar.

Herzlichen Gruß
Roxanna
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Danke @Andi für dieses interessante Foto, das Hände und Gesicht zusammenfügt. Was sich der Fotograf dabei wohl gedacht hat?

Herzlichen Gruß
Roxanna
 

APet
APet
Mitglied

Hände sind  sehr interessant zum beobachten. Sie sagen sehr viel aus.
Der Mensch drückt sich über die Hände aus. 
Es gab eine Zeit, in der ich die Menschen nicht am Gesicht, sondern an den Händen wiedererkannt habe. 
Hände sind mir wichtig. Ich weiss fast von jedem Menschen, den ich ein bisschen näher kenne, was für Hände er hat. 
 

ladybird
ladybird
Mitglied

liebe Roxanna
ich klatsche in die Hände, ein Applaus für Deine Hommage an unsere Hände
Wie wichtig sie sind und wofür wir sie immer brauchen und gebrauchen, hast Du hier aufgezählt...das sollte man sich mal dankbar vor Augen halten. Man geht viel zu selbstverständlich damit um?
Mit Dank und Freude gelsen von ladybird.
 

Muscari
Muscari
Mitglied

Wie wahr, wie wahr .
Wenn nur eine Hand krank ist, oder wie die meine gebrochen war, merkt man erst so richtig, wie wertvoll sie ist und wozu sie fähig ist.

Andrea


 

werderanerin
werderanerin
Mitglied


Ohne unsere Hände würden wir Menschen wohl nicht viel auf die Reihe bekommen..., sie sind ja änhlich wie unsere Füsse, stark belastet und müssen so Einiges aushalten.
Gedanken macht man sich ja nur selten..., meistens nur, wenns zwickt und zwackt...

Kristine

hustengutzje
hustengutzje
Mitglied

zu @ Andi

sympatische  Hände  :-))

hustengutzje
hustengutzje
Mitglied

.. ja  dankbar  sein und sie  falten  für  ein  Gebet  für  den  lieben Gott , der  sie  uns geschenkt  hat  .

Andi
Andi
Mitglied


Anzeige