" Mann" kocht !!!


Mein Maedle ist krank! Und nun?
Du musst kochen, sagt sie. Ich? Wie denn!
Na so wie man eben kocht mit Topf und Wasser!!
Zuerst kommt der Einkauf. Ich mache eine Einkaufsliste.
Im Supermarkt angekommen, werde ich abgefragt:
Wie geht es der Kranken.
Habe eigentlich keine Zeit, beantworte aber brav alle Fragen.
Merke, dass ich den Einkaufszettel vergessen habe.
Oh "Mann"! Stress pur.
Ab 10 Uhr fange ich, Gemüse aus dem Garten, Kohlrabi, Wurzeln, Kartoffeln,
Zwiebel und Petersilie.
Alles in Würfel geschnitten und in den Topf, Topf zu klein, passt kein Wasser mehr rein.Oh "Mann"
Grösseren Topf. Schalte den Gasherd ein, volle Flamme.
Rindfleisch vom eigenen Rind in Scheiben schneiden.
Mit dem Fleischhammer platt schlagen und anbraten.
Das Gemüse kocht über! Schalte Gas aus! Topf weg.
Putze und verbrenne mir die Finger. Oh "Mann".
Fleisch wenden, es ist noch nicht schwarz. Würzen vergessen.
Mache mir ein Bier auf und schalte das Gemüse wieder ein.
Mein Schwaebli meint, "Mann" kann es essen.
Mein Bier ist schal.
Dass "Mann" anschließend aufräumen und abwaschen muss,
lässt "Mann" stöhnen.
Hoffentlich kann ich den Kochlöffel bald wieder abgeben.
Lieben Gruss
Basta/Helmut aus PY


Anzeige

Kommentare (10)

Basta vielen dank fuer deinen kommentar in gedichtform.
gruss
helmut
protes man sieht du bist es nicht gewohnt
und trotzdem bliebst du nicht verschont
erkennt jedoch sogleich daran
du bist halt ein flexibler mann

dann auch den abwasch noch gemacht
so hat dein mädle sichs gedacht
wenn öfter du den löffel schwingst
und dabei noch ein liedle singst

ist bald dein mädle kerngesund
du vom probieren kugelrund
von ihr bekommst du höchstes lob
darob ----- -----

herzliche grüße
und viel erfolg weiterhin
hade
Basta Liebe Margit,
danke fuer deinen kommentar. ein guter kaffee
weckt doch die lebensgeister.

Liebe Ruth,
hast du das mal ausprobiert?
manchmal sind bei uns maenern verborgene talente zu finden.

Liebe Renate u. Franz
wir wollen doch nicht gleich uebertreiben und dem
lafer konkurenz ansagen.

Liebe Tilli,
du sagst es, ich bin froh den kochloeffel wieder
wieder an sigi uebergeben habe.

Liebe Carola,
das waere eine erleichterung fuer mich gewesen, wenn du neben mir gestanden haettest.

Liebes Seelchen,
man lernt immer noch was dazu. Auch dir einen dank fuer
deinen kommentar.

Liebes Finchen,
also neben Konservendosen wuerde ich nicht verhungern, ganz so schlimm es noch nicht.

danke euch allen nochmals fuers lesen und kommentieren.
gruss Basta / Helmut
finchen ...da kenne ich noch andere Probleme bei kochenden Männern.
Ich war mal im Krankenhaus.....besorgte noch jede Menge Dosen für Mann und Kinder!
Doch als ich nach 3 Wochen wieder nach Hause kam, standen sie alle noch im Schrank.?
Hast Du den Dosenöffner nicht gefunden, der direkt vor dir an der Kachelwand hängt?
Zumindest wußte ich nun, daß er vor der geschlossenen Dose verhungert und die Kinder auch.
Jedenfalls hast Du Talent gezeigt - übe für diesen Ernstfall weiter....
...und sei ganz lieb gegrüßt.
Dein Moni-Finchen
seelchen Hab mich sehr amuesiert ueber dein gedicht.......und viel gelacht........
wie es einem mann so gehen kann........
aber geschmeckt hats sicher doch noch........
noch ein bisschen in die lehre gehen...bei xeiner frau....schadet sicher nicht.......
mein mann kocht jeden tag.......und es s hmeckt sehr gut......
der kocht mit doch manchmal zuviel......moe hte auch gern mal wieder kochen....lache.......
und nur zum kueche aufreumen....hab ich dann auch keine lust.....grins.....
denn er benutzt auch...wie du......mehr toepfe....als frau zum beispiel braucht....grins........
danke....fuer deine schoene geschichte....hab mich sehr darueber gefreut.........ma h weiter so.......
liebe gruesse on seelchen..
HeCaro Deine Geschichte hat mich zum Lachen gebracht.
Du beschreibst den Mann am Herd, in seiner
komischen Verzweiflung so plastisch, dass man
meint, man stünde daneben.
Das hat mir gut gefallen.
Liebe Grüße, Carola
tilli so kommt es und du schaffst es.
Du hast mich zum schmunzeln gebracht. Ja, was man alles kann, das ist schon eine große Erfahrung.
Wenn du den Löffel abgeben wirst, das wird ein Dest und du weißt es jetzt wie gut die Männer doch haben.

Mit Grüßen von uns Tilli
ladybird ,
wenn Du so weiter machst wirst Du bald für unseren Budespräsident kochen statt Sarah Wiener, dann kann Herr Lafer aber nur noch kleine Brötchen backen.
Köstlich ist Deine Kocherfahrung, danke fürs Teilen mit uns,
wir haben uns amüsiert und grüßen herzlich
aus Köln
Renate+Franz
Komet ich lach mich weg.....so lustig hast du deinen Tagesablauf beschrieben. Ich stell mir meinen Mann vor, wenn ihm das passieren würde. Er würde schier am Küchenherd verzweifeln.
Aber ich glaube, Sigrid war doch ganz zufrieden mit dir.

Nun hoffe ich doch, dass sie in der Küche wieder das Zepter in der Hand hat.

Liebe Grüße an dich und Sigi von der noch immer schmunzelnden Ruth.
kleiber Ich muss herzlich lachen!Sorry!
Du kannst es wenigstens noch...wenn ich mal krank werde bekomme ich nur einen guten Kaffee...etwas anderes schafft mein Göga nicht.
Sagt er aber selber und das stimmt.

Bestell "Deinem Mädle" einen lieben Gruss!

Ganz liebe Grüsse ...Margit

Anzeige