Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Mäuseplage.......................

    Du kleines Mäuschen, bleib in deinem Häuschen. Frißt jede Nacht mein Brot, daß ich muss leiden Not. Krieg ich dich in die Falle, dann ist dein Leben alle. Ich behalt mein Brot und "Du" bist mausetot !!! Bei uns herrscht zur Zeit...

    Autor: kleiber
  • Liebe

    Geht das überhaupt? Finden ohne zu suchen? Ist die Partnerliebe nur ein Traum, ein Gefühl? Ist die Liebe ein Gefühl der Sehnsucht nach Erfüllung? Stillt die Liebe das Verlangen nach Geborgenheit, nach Körperlichkeit? Auch wenn man nicht sucht, ...

    Autor: traumvergessen
  • Fliegenleim

    Ein Fliegenbein hing ganz allein an Fliegenfängers Fliegenleim. Die Fliege die am Fliegenleim ihr Fliegenbein ließ ganz allein kam nur noch mit fünf Beinen heim. Erzählt dort ihren Kinderlein von dem verlornen Fliegenbein Und warnt sie vor dem Fliegenleim

    Autor: protes
  • Traurig aber wahr

    Alles ist gespeichert Und ich weiß nicht wo Wenn ich aussuchen könnte Dann wäre ich riesig froh Ich kann leider nur ablesen Was ich bereits einmal schrieb Nur wie soll ich sie nun finden Der Stick ist nicht in Betrieb Stets Elke fragen zu müssen

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • So manche Nixe liegt am Strand…..

    Nicht auf Fehmarn oder auf Nordstrand, nein, sie lag in Dahme am Ostseestrand. Hübsch war sie auch und sagte so nebenbei, der Platz neben mir ist noch frei. So machte er sich es neben ihr bequem, die Luft war mild, das blaue Meer so schön...

    Autor: paddel
  • aufgewacht

    Morgentlicher Sonnenschein, der schaut zu mir durchs Fenster rein und plötzlich ist es nimmer nett, so faul und träg in meinem Bett. Morgentoilette wird gemacht und dann ganz schnell noch nachgedacht, was mach ich heut wohl mit dem Tag, gibt es jemanden

    Autor: protes
  • Das soll Sommer sein

    Das soll nun der Sommer sein Regen, Wind und Sturm, dann wieder Sonnenschein Und das schon mehrere Tage und Wochen Man muss oft in der Stube hocken Wie gerne möchte man in den Wald gehen Und nach Pilzen und Tieren sehen So macht das alles keinen Spaß Haar

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Im dunklen Wald traf ich auf ihn.....

    Im dunklen Wald, so gegen halb acht, am Weg ein Förster stand auf der Wacht. Fragte… was suchst du im finsteren hier. Ich suche die Tochter des Försters bin um zehn Uhr verabredet mit ihr...

    Autor: paddel
  • Deine Sucht

    Deine Sucht bestimmte unser Leben, ich war stark für dich hatte mich selbst aufgegeben. Vor einem tiefen Abgrund stand ich so oft, habe weiter gekämpft habe immer weiter gehofft...

    Autor: Burgfee
  • Des Försters Leiden.....

    ...... ließ sich nicht vermeiden. Der Förster sieht aus seinem Fenster raus, ist das Wetter gut oder wie gestern so Graus. Ist egal, ich muss doch bei jedem Wetter raus. Sehen wo das Wild jetzt steht und haust...

    Autor: paddel

Anzeige