Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit

Internationale Politik Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit

karl
karl
Administrator

Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von karl
Ich kann nicht anders, ich muss das loswerden: Wie dumm bzw. gewissenlos Menschen sein können, wurde mir beim Lesen dieses Spiegelartikels mal wieder klar:
Immer wieder ereignen sich in den USA tödliche "School Shootings". Die Schießereien an Bildungseinrichtungen sind inzwischen traurige Realität - und offenbar so häufig, dass sich ein Unternehmen aus Oklahoma auf die Produktion von kugelsicheren Decken für Schulkinder verlegt hat. Erst vor kurzem hatte ein Vertreter der mächtigen US-Waffenlobby National Rifle Association (NRA) gefordert, dass Schulen Schießunterricht für Kinder anbieten müssten.
geschrieben von Spiegel-Online

[Sarkasmus]Es ist ja klar, man muss sich vor Angreifern schützen können. [/Sarkasmus]

Karl
hema
hema
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von hema
als Antwort auf karl vom 27.08.2014, 09:37:39
Zwei Problem sind schuld an dieser Misäre.

1. Die Geldgier und Skrupellosigkeit der Waffenindustrie. Obama hat keine Chance gegen sie. Er wollte verschärfte Gesetze gegen sie, brachte es aber im Kongress nicht durch.

2. Menschen die zu wenig Selbstbewußtsein haben, brauchen eine Waffe. Sie glauben dann "stark" zu sein.

Wie du richtig schreibst - DUMMKÖPFE, ohne Gewissen und ohne Moral.
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von luchs35
als Antwort auf karl vom 27.08.2014, 09:37:39
Über die Pläne der US-Waffenlobby, schon Kinder an Waffen zu schulen, habe ich schon vor ein paar Tagen in einer Schweizer Zeitung gelesen.

Mir blieb da in Erinnerung an die vielen Schiessereien an den Schulen buchstäblich die Spucke weg. Was ich darüber dachte ist allerdings nicht druckreif - mir fehlen einfach dazu anständige Worte. Was geht nur in diesen Gehirnen vor?
Karl, Du müsstest meine Meinung dazu löschen, die Arbeit erspare ich Dir lieber.
Der Zorn kriecht schon wieder hoch.

Luchs

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 27.08.2014, 14:00:33
Tja, wenn ein Volk meint, es gehört zum Kulturgut für jeden Amerikaner Waffen zu tragen, zu benutzen, 3 jährigen Kindern stolz das Schiessen beizubringen, dann muss man sich nicht wundern. Wir haben selbst neben so einem schiesswütigen Menschen gewohnt, eine Wohlfühlatmosphäre kam da meinerseits nicht unbedingt auf.
Bruny
olga64
olga64
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von olga64
als Antwort auf hema vom 27.08.2014, 09:57:00
Ja, es ist schlimm, dass dies in den USA unausrottbar ist und in der BEvölkerung immer noch der alte Gedanke der Ur-Einwanderer gepflegt wird.
Aber machen wir uns nichts vor: auch in Deutschland gibt es mehr Waffen in Privathand als z.B. bei der Polizei. Ich habe nie verstanden, weshalb Mitglieder von SChützenvereinen zu Hause noch viele Waffen haben müssen. Auch bei uns wurde dies ja immer bekannt, wenn wieder ein Amoklauf unschuldige Menschen in den Tod riss, wie leichtsinnig die Waffenbesitzer mit diesen Todbringern in ihren Wohnungen umgehen. Da gibt es auch Väter, die denken, ihre Söhne (manchmal auch Töchter) werden erst erwachsen sein, wenn sie schiessen können. Olga
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von Bruny
als Antwort auf olga64 vom 27.08.2014, 16:05:14
Ein 9 jähriges Mädchen hat in Arizona ihren Schießlehrer während der Schießübungen mit der Waffe erschossen. Natürlich nicht mit Absicht, sondern weil die dünnen Ärmchen die Kontrolle über das Maschinengewehr verloren haben. Die Eltern waren nur auf der Durchreise und hatten Schießübungen für ein gutes Freizeitangebot betrachtet. Was für eine verkorkste Gesellschaft

Bruny

Anzeige

Monja_moin
Monja_moin
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von Monja_moin
Wenn man bedenkt, daß auf fast jeden kleinen Jahrmarkt, Rummel (oder wie es noch genannt wird) Buden sind, wo man aus Spaß auf bewegliche Dinge schießen üben kann, auch wenn es ein Luftgewehr ist, finde ich das auch nicht OK!

Monja.
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf luchs35 vom 27.08.2014, 14:00:33

Karl, Du müsstest meine Meinung dazu löschen, die Arbeit erspare ich Dir lieber.
Der Zorn kriecht schon wieder hoch.

Luchs

Auch ich werde besser darauf verzichten, meine Meinung dazu öffentlich zu machen.
Es würde wahrscheinlich eine Diskussion über Antiamerikanismus auslösen.

justus
lupus
lupus
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von lupus
Aber auch die Unterhaltung in Film, Fernsehen und am PC trägt etwas zur Enthemmung bei. Das wird jedoch von den begeisterten Liebhabern der einschlägigen Spiele und Filme bestritten.
lupus
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Waffenlobby und die Unendlichkeit menschlicher Dummheit
geschrieben von Bruny
als Antwort auf justus39 † vom 28.08.2014, 18:44:32
Oooch Justus, was man mir vorwerfen würde ist mir eigentlich egal. Ich unterstütze Waffen in Kinderhänden genauso wenig, wie Kindesmisshandlung oder Tierquälerei. Ich denke viel mehr Leute sollten ein klares Veto aussprechen.
Wie mag sich ein 9 jähriges Mädchen für den Rest ihres Lebens fühlen, das einen Mann erschossen hat. Ich glaube kaum dass ihre Eltern dem vorprogrammierten Schlamassel gewachsen sein werden.

Gruss,
Bruny

Anzeige