Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Das alte Jahr

    Ich hör ein müdes, leises Seufzen - ihm lauschend bleib gespannt ich stehn, seh hell und dunkel, fahl und bunt gebeugt das Jahr von dannen gehn. Und sinnend halte ich noch Rast, denk an sein Wirken kurz zurü...

  • Mein VOLLMOND

    Mein Vollmond Ach, war mein Erlebnis schön, den Mond so richtig „voll“ zu seh´n Früh am Morgen zur 4.Stund So füllig dick und kugelrund Strahlend hell, fast tat er lachen, hab ich gemeint, so beim Erwachen...

    Autor: ladybird
  • Vaters Weihnachtstraum

    Heilig Abend, es regnet in Strömen Im Kaufhaus Trubel, Verkäuferinnen stöhnen Geschenke kaufen heute die Väter Weihnachtsstimmung kommt erst später Eine Eisenbahn wünscht sich Papa Für seinen Sohn, das ist doch klar Mit leuchtenden Augen stellt er die Wei

    Autor: wichtel
  • keine zeit

    keine zeit ich hab keine zeit so tönt es immerzu keine zeit für die herzensruh immerzu eilen nur nicht verweilen immerzu hasten ohne zu rasten keine zeit doch dann wird es stille zeit gibt es in fülle aber d...

    Autor: traumvergessen
  • mir nahe

    Du mir nahe in der Ferne. Du siehst klar die Sterne, die selben, die vielen die ewiglich spielen uns inspirieren wenn beim Spazieren wir uns weit weg denken blitzschnell uns lenken zu einem Sein! Mein und dein Sein, weiss ich genau r...

    Autor: kolli
  • Weihnachtswünsche fürs ST

    2012 Traute(Traute) Ein besinnliches frohes Fest das keine Wünsche offen läßt nur Tage voller Harmonie fürs Kind für Ihn und auch für Sie Für alle Freunde im ST immer wieder DIE Idee und fleißig klicken in den Tasten ...

    Autor: Traute
  • Menschenkind

    2012 Traute(Traute) Menschenkind Das Schicksal hat mich unbestellt ganz einfach in die Welt gestellt hilflos wie ich damals war ganz nackt und bloß unwissend gar Das ist nun auch schon meilenweit ich wurd erwachsen m...

    Autor: Traute
  • Dezember

    Dezember Das Jahr weis genau. Es schlägt die letzte Stund! Wir wissen es nicht und das ist gar nicht schlecht Der Winter beißt jetzt die Welt in die Waden und das ist seit altersher sein eisiges Recht ! Der Nikolaus stapft durch den Kindertraum...

    Autor: Frankenmecki
  • Weihnachten ohne dich

    Mein Geliebter, du bist nicht mehr da, Weihnachten ohne dich ist traurig. Niemand kann mir dich ersetzen. Es war solch eine schöne Zeit mit dir. In Gedanken bist du bei mir. Ich vermisse dich so. Das schreie ...

    Autor: traumvergessen
  • Weihnachtslicht

    Weihnachtslicht Der Kerze Schein erhelllt die Nacht. Ein Licht für Dich! Ein Licht für mich! Ein Lichtermeer für alle! Der Kerze Licht erwärmt das Herz...

    Autor: miagret

Anzeige