Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Rentner!!!!!!!!

    20 Milionen Rentner haben Deutschland zu dem gemacht was es Heute ist .Und wie wird es uns gedankt????Mit einem Prozent Erhöhung der Rente!Obgleich das Leben um 2 % gestiegen ist. Ich hoffe nur Ihr erinnert Euch daran wenn wieder Wahlen sind ! 20 Milion

    Autor: peter69
  • Lobgedicht an einen Kirschbaum

    Lobgedicht an einen Kirschbaum Ein fester Stamm darauf ein Traum aus weiß und rosa Blütenschaum was so fest steht darf tüchtig putzen das bringt nicht nur den Bienen Nutzen danach findet ein Menschenkind das Zweige voller Kirschen sind die Schönheit tut d

    Autor: Traute
  • Mutterliebe

    Arme die mich fest umschlingen Schultern die tragen meine Last Fröhlich mich zum Lachen bringen Bis jeder kleine Kummer verblasst Keine Frage blieb ohne Antwort Immer wusstest du einen Rat Tränen trockneten sofort Streichelten deine Hände mich zart Und

    Autor: wichtel
  • Vor sechsundsechzig Jahren

    Vier Monate bin ich zurück aus der „Fremde“, in die wir vor sechsundsechzig Jahren gegangen waren. Vor sechsundsechzig Jahren war man in Berlin froh, dass so nach und nach der Bahnverkehr, insbesondere die S-Bahn langsam, ganz langsam, Stück für Stück, i

    Autor: ortwin
  • ganz weit weg............

    das waren die Worte meiner Mutter, als wir im Radio die Nachricht vernahmen, daß in Korea der Krieg ausgebrochen war. Ganz weit weg...ich höre es noch heute. Schon wieder Krieg - ich lag im Bett und heulte...

    Autor: finchen
  • Libyen, es ist wieder Krieg!

    Es ist wieder Krieg! donnern die Motoren es ist wieder Krieg! dröhnen die Panzer und Flugzeugmotoren es ist wieder Krieg! heulen im Bersten Geschosse es ist wieder Krieg! es kämpfen dort Mensch gegen Mensch es ist wieder Krieg! es sterben den Müttern die

    Autor: Traute
  • der Umzug..............

    ...etwas sehr verwegen, aber durchgedacht. Wir lebten am schönen Bodensee, lebten dort schon 3 Jahre und mein Mann bekam ein lukratives Berufsangebot in Murnau. Murnau ist eine Marktgemeinde, also noch keine Stadt --ein kleines oberbayerisches Städtchen m

    Autor: finchen
  • Am Wegesrand

    Am Wegesrand Ein Frühlingsgruß am Wegesrand ich gestern beim Spaziergang fand im öden Brachland voller Müll fand ich in mitten ein Idyll schnell war für Euch ein Bild geschossen und weiter Wanderlust genossen der Frühling und die Lebenskraft das ist es wa

    Autor: Traute
  • Eichwalde – Neukölln

    1945, der Frieden ist ausgebrochen. Keine Fliegeralarme mehr. Alles so anders. Eine unbekannte Ordnung ist eingetreten. Das Braunhemd – das einzige Kleidungsstück, was es mal für halbe Punktzahl aus der Kleiderkarte gab – durfte ich eigentlich nicht mehr

    Autor: ortwin
  • Liebe Mitschreiber bei ST

    Allen Poetinnen und Poeten des ST, ich habe mich entschieden zu bleiben. Was war ist aus dem Gedächtnis vertrieben und unter Unwichtig abgelegt. Ich freue mich über alle Muntermacher und möchte Eure Gutmütigkeit nicht länger strapazieren...

    Autor: Traute

Anzeige