Traute(Traute)



Ich möcht in tausend Jahren
noch mal auf der Erde sein
was wird bis dann geschehn
das möcht ich sehn


Wird Mensch der Erde
wieder etwas näher sein
und ist der Wald noch da
ich hoffe ja


Wird es in tausend Jahren
auch noch um die Liebe gehn
und ist man sich noch treu
das möcht ich sehn


Wird dann die ganze Welt
ein großer Garten Eden sein
und es wird Frieden sein
für alle Zeit


Traute

Anzeige

Kommentare (13)

mygeneration38 ich kann mich allen anderen nur anschließen schade dass du bei uns videofilmern nicht mehr kommentierst denn die Qualität der Videos hat zugenommen.damit meine ich nicht mich aber vielleicht wenn du was wirklich schönes sehen willst Vogelfrei , Britt , und Omaria alles Gute deine mygeneration38
Traute In unserem Alter wird man nachdenklicher und das ist passend , finde ich.
Die stürmische Lebensphase ist vorüber und die Besinnliche hält Einkehr. Ganz andere Sachen nehmen nun Platz und das ist gut so, finde ich.
Es hat eine andere Qualität, unser Leben, ist aber weiterhin voller Freude und lebenswert.
Mit freundlichen Grüßen an meinen Landsmann und an seine liebe Tilli,
Traute
Bruno32 möchte ich noch weiter in die Zukunft schauen können.

Aber ich glaube nicht, dass die Menschen sich im Grunde viel verändern werden, leider.

Dein Gedicht hat viele Menschen nachdenklich gemacht.

Viele Grüße Bruno
Traute Das hat man uns zum Trost für das kurze Leben mitgegeben, dass wir in der Fantasie und dem Geist ohne Schranken Reisen und Denken dürfen. Es gibt keine Einschränkungen, es sei denn wir stellen sie uns selbst.
Wer vor Utopien nicht zurück scheut, der kann sich eine Welt zurecht denken, wie sie einmal sein kann,oder eben nicht.
Ich hoffe wie Du, das Liebe und Barmherzigkeit die Oberhand gewinnen und nicht da Stapeln von Geld und Gut um jeden Preis.
Stellen wir uns ein Paradies vor, es ist wie mit dem gepriesenen Jenseits keiner wird protestieren zurück kommen.
Mit froher Zuversicht, scheut man auch das Ende nicht
Mit herzlichen Grüßen,
Traute
Britt liebe Traute,
versuche ich mir vorzustellen, wie Menschen, Tiere und Pflanzen und auch Roboter gemeinsam auf der Erde leben werden... Vieles wird verschwinden, schon in 50 Jahren werden unsere Enkel nostalgische Gedanken an ihre Zeit haben so wie auch wir zurück blicken. Aber eins hoffe ich und bin mir sicher: Die Liebe und mit ihr die Treue wird nicht aussterben
Ganz liebe Grüße in den Tag
Britt
Traute Es sind die besinnlichen Stunden, an denen man inspiriert von Musik oder Gesehenem, Erlebtem, solche Gedankenreisen unternimmt.
Realität sieht anders aus, aber in unseren Träumen und Wünschen haben wir keine Fesseln und denken solche Sachen.
Danke für Deinen Beitrag und herzliche Grüße,
Traute
EHEMALIGESMITGLIED63 Google
Benutzerdefinierte Suche
Ich möcht
Text vorlesen Lasst Euch diesen Text vorlesen Textgröße
von w Traute 021 am 21.10.2013 (Artikel wurde 90x gelesen)

Traute(Traute)

Ich möcht in tausend Jahren
noch mal auf der Erde sein
was wird bis dann geschehn
das möcht ich sehn

Wird Mensch der Erde
wieder etwas näher sein
und ist der Wald noch da
ich hoffe ja

Wird es in tausend Jahren
auch noch um die Liebe gehn
und ist man sich noch treu
das möcht ich sehn

Wird dann die ganze Welt
ein großer Garten Eden sein
und es wird Frieden sein
für alle Zeit

ich möchte in Tausend Jahren nicht auf der Erde sein...
An Frieden glaube ich nicht denn Menschen tragen Hass und Liebe Neid und Demut im Herzen... daher bin ich davon überzeugt solange es Menschen gibt wird es keinen Frieden geben...Wahre Worte hast Du geschrieben sehr schön in reim und Fluß danke Lgwas das Auge wahrnimmt(Begine)
Traute So ist das mit dem Wünschen. Träumen darf man was man will.
Das Gedicht hatte ich vor einiger Zeit schon mal eingestellt.
Nun habe ich hin und wieder solche Gedanken.
Die Tochter meine Schwester kämpft um ihr Leben.
Irgend wie kommen da Wünsche auf, dass es eine Trost geben kann und nicht nur die Frage, warum.
Wenn das Leben aus Höhen und Tiefen besteht kann man sich immer wieder trösten, aber einige Menschen haben es doch schwerer, als Andere. Auch hier sind ein paar Dichter und Poeten, die um ihre Gesundheit kämpfen.
Ich wünsche meiner Nichte und Euch, dass es immer eine Hoffnung gibt und einen Trost, für die, die Glauben.
Herzlichen Dank für Euren Besuch und die lebendigen lieben Kommentare,
mit freundlichen Grüßen,
Traute
traumvergessen und jetzt kommt das "aber": all die tausend Jahre, die wir zurückschauen können, hat sich zumindest im Miteinander der Menschen nur wenig geändert, glaube ich. Ein bisschen besser ist es schon geworden. Aber vielleicht beschleunigt ja die Wissenschaft und in 1000 Jahren ist man nicht nur auf der Erde daheim, sondern auch auf anderen Planeten. Aber ich glaube, dem ewigen Geheimnis kommt man auch dann nicht auf die Spur

Liebe Grüße
traumvergessen
protes nimm mich dann mit
ich würde es auch gerne sehen
ich vermute aber
sofern sie noch besteht
dass wir eher keine freude an dem besuch hätten
trotzdem
bitte nimm mich dann mit
sofern man noch etwas von mir auftreiben kann
friede--- ja das wäre schön
allein mir fehlt der glaube
einen herzlichen gruß
hade
monika liebe Traute. Wenn man die Entwicklung in diesem
Eiltempo heute betrachtet, dann kann man sich vorstellen,
daß wir nichts wieder erkennen würden.
Wenn es die Erde dann überhaupt noch in dieser
Form gibt.
Solange es aber Menschen gibt...wird die Liebe
nicht verschwinden, denn wir brauchen sie wie
die Sonne für unser Leben.
Danke für das wunderschöne Foto und die Anregung
zum Nachdenken.

Lieber Gruß Monika
ladybird ein sehr beeindruckendes Foto, liebe Traute, man kann es nicht lange genug betrachten und seine Gedanken schweifen lassen. DANKE sagt ladybird
ladybird ....wenigstens mal kurz gucken kommen?
Dein Wunsch ist spannend, ich glaube, daß unsere Phantasie nicht ausreicht, uns diese Welt (wenn es sie überhaupt noch gibt)in 1000 Jahren vorzustellen ?
Jetzt auf unserer Reise sind wir oftmals 1ooo Jahre zurück gegangen, das war fast ähnlich, weil Manches unvorstellbar blieb.
Du erinnerst Dich sicherlich an Orwells Buch: 1984, seine Voraussage der Zukunfts-Entwicklung, traf dann auch ein-
die jetzige Entwicklung geschieht ja im Eiltempo, kann sich nur noch steigern?
Wer weiß, liebe Traute "beamen " sich dann unsere "Aschekörnchen" ins 3013...freuen wir uns aufs Wiedersehen...
Mir gefällt Dein Thema, das kann man so gut "ausmalen".....
herzlichst Deine ladybird

Anzeige