Internationale Politik Brexit yes, no, euch wurscht?

Medea
Medea
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von Medea
als Antwort auf Bruny vom 27.06.2016, 20:25:16
Es gibt tatsächlich keinen Plan -
höre ich soeben im Fernsehen.

M.

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Medea vom 27.06.2016, 21:54:56
Hätte mich auch überrascht . Dann werden sie sich in abwarten und Tee trinken üben.
Bruny
adam
adam
Mitglied

Re: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von adam
als Antwort auf Bruny vom 27.06.2016, 22:01:47
Einfacher wäre wohl ein Plan dafür gewesen, wie man die Insel aus der Nordsee rudert.

Na, notfalls bleibt eben die EU bei GB.

--

adam

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Brexit yes, es wurde Zeit!
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf adam vom 27.06.2016, 23:28:35
Ich fände es wirklich gut, wenn sich die notorischen"Extrawurst-Engländer" sehr bald, total und ohne neue Extramätzchen und Sonderregelungen aus der EU verziehen. Die werden mir immer suspekter und sollten sich bald mit den moralinsauren polnischen Nationalisten zu einer Hopefully-Yesterday-Union zusammentun.
Bitte den Linktipp lesen!

Elmos
Elmos
Mitglied

Re: Brexit yes, es wurde Zeit!
geschrieben von Elmos
als Antwort auf dutchweepee vom 28.06.2016, 04:15:40
Hallo,


Bitte den Linktipp lesen!


Danke für den Link, coole Aktion, und an mir war sie ganz vorbei gegangen. Dass die Engländer sie dafür "eingebuchtet" haben ist ziemlich bescheuert, aber doch kein Grund sie aus der EU heraus haben zu wollen,
Finde ich zumindest. Mir tun die jungen Leute in GB echt leid, muss ich mal so sagen.

Liebe Grüße
Andrea
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Brexit yes, es wurde Zeit!
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Elmos vom 28.06.2016, 07:04:04
Wenn ich mich richtig erinnere, waren es Engländer selbst die sich aus der EU wählten und nicht dass sie jemand aus der EU entfernen wollte. Und ja, die jungen Menschen hätten für ihre Zukunft wählen sollen statt es den Alten zu überlassen. Mir tun die jungen Menschen in Schottland leid, denn die haben tatsächlich für ihre Zukunft gewählt, hoffentlich nicht ohne Erfolg.
Bruny

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: Brexit yes, es wurde Zeit!
geschrieben von Edita
als Antwort auf Bruny vom 28.06.2016, 07:46:03
Wenn ich mich richtig erinnere, waren es Engländer selbst die sich aus der EU wählten und nicht dass sie jemand aus der EU entfernen wollte. Und ja, die jungen Menschen hätten für ihre Zukunft wählen sollen statt es den Alten zu überlassen. Mir tun die jungen Menschen in Schottland leid, denn die haben tatsächlich für ihre Zukunft gewählt, hoffentlich nicht ohne Erfolg.
Bruny


Aber müssen Juncker, Schulz und Gabriel ihnen deswegen noch einen Tritt verpassen?
Verunsicherung und Vertrauensverlust waren doch schon vor dem Referendum da, nun sollten in dieser für alle Seiten eingetretenen Schocksituation Bedacht und Achtsamkeit auf allen Seiten Vorrang haben, um die Gräben aus falsch verstandenem Stolz und machohafter Kraftmeierei nicht noch tiefer zu trampeln!

Edita
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Brexit yes, es wurde Zeit!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Edita vom 28.06.2016, 08:16:03


Aber müssen Juncker, Schulz und Gabriel ihnen deswegen noch einen Tritt verpassen?

Edita


Unter Umständen könnte Juncker schon 2017 Vergangenheit sein, nur spekulativ, es gibt einige Ereignisse welche diese Möglichkeit beeinflussen könnte. Für mich ist Juncker und Schulz zu emotional, das funktioniert nicht, besonders in diesen Europäischen Supergau´s .

Phil.
hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

Re: Brexit yes, es wurde Zeit!
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf dutchweepee vom 28.06.2016, 04:15:40
Ich fände es wirklich gut, wenn sich die notorischen"Extrawurst-Engländer" sehr bald, total und ohne neue Extramätzchen und Sonderregelungen aus der EU verziehen. ...
geschrieben von dutchweepe

Durch persönliche Antipathie oder durch beleidigt sein, hervorgerufene Reaktionen sind für unsere eigene Zukunft nicht von Vorteil.

Wir sollten andere, die ihre Interessen zu vertreten glauben nicht noch provokant zum Verziehen auffordern. Ein Europa mit Großbritannien ist mir bei weitem lieber als ohne.

Wenn du noch nie in deinem Leben einen Fehler machtest, hast du natürlich das Recht auf die 52% Häme schütten zu können.

Ciao
Hobbyradler
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Brexit yes, es wurde Zeit!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf dutchweepee vom 28.06.2016, 04:15:40
Ich fände es wirklich gut, wenn sich die notorischen"Extrawurst-Engländer" sehr bald, total und ohne neue Extramätzchen und Sonderregelungen aus der EU verziehen. Die werden mir immer suspekter und sollten sich bald mit den moralinsauren polnischen Nationalisten zu einer Hopefully-Yesterday-Union zusammentun.


Die englischen Bürger haben diese Politiker nicht verdient, das ist das Problem, es ist die Zeit der politischen Spieler, Gaukler und Lügner. Ich würde Polen und die Englischen Bürger nicht aus der EU ziehen lassen.

Es gibt Schnelldenker, es gibt etwas langsamere Denker letztere brauchen Beispiele was passiert, wenn eine Situation durch ihre Stimme Chaos ausgelöst hat, schau die AFD Wähler, die würdest du bestimmt auch nicht ziehen lassen. Die Wähler müssen von der Demokratie wieder überzeugt werden.

Aber die Populisten insbesonders die Möchtegerne Groß Parteien welche verantwortlich sind für diese Machenschaften , müssen bekämpft werden, sei es LINKS - MITTE - RECHT´S

Phil.

Hier nimm den Fallschirm,.... brauch ich nicht ich habe meine Fahne.

picture FB

Anzeige