Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • DAS KLAVIERKONZERT (aus LEICHT-Sinniges)

    DAS KLAVIERKONZERT Gedämpft war der Ton, und man sprach nur ganz leise. Selbst Garderobenmarken auf Ihre Weise sie wechselten still nur von Hand zur Hand, damit man zum Schluss alles wieder fand...

    Autor: na-und
  • Ein Hauch von Zärtlichkeit

    Lichtspiele im herbstlichen Garten(traumvergessen) Du schaust hinauf in den blauen Himmel und siehst der Wolken nur wenige. Es ist Frühherbst und du liegst träumend im duftenden Gras...

  • St.ress

    Kein Stress Manchmal geht es munter rund - bei mir is „Villa Kunterbunt !“ meistens gibt es keinen Stress nicht (dies ist hier auch kein Vermächtnis) In der Früh ganz früh schon; putz'n: Vorhausstiege, - bringt ja Nutzen! Kämen Leut' uns zu be

    Autor: kolli
  • EIN NEUES JAHR............

    Das neue Jahr hat begonnen Die Zeit ist so schnell verronnen Überall wurde gelacht und gefeiert Feuerwerke wurden abgefeuert Wunderschöne Bilder konnte man betrachten Die sich bunt und farbig am Himmel entfachten In aller Augen ein Sternentanz Ein schimm

    Autor: ashara
  • Für Erika*- Liberia*

    Für Erika* jung u kraftvoll wie das Meer Geborgenheit(Geborgenheit) Sein Fleisch werde frischer als in der Jugend Er kehre zurück in den Tagen seiner Jugendkraft Zu jener Zeit werden die Augen strahlen voller Kraft Zu jener ...

    Autor: Geborgenheit
  • Schöne Gedanken und angenehme Gefühle

    Lichtspiele im herbstlichen Garten(traumvergessen) Ein warmes Gefühl erzeugt das Licht der Sonne, wenn es deine Haut berührt. Ein warmes Gefühl geben dir Gedanken an schöne vergangene Zeiten...

  • Glückliche Tage... glückliche Stunden.....

    ….. Jahresbeginn 2011. Nur Freude soll es bringen, nicht von Kummer singen. Ein Jahr der Zufriedenheit, Tage der Heiterkeit. Neues Jahr, Hoffnungsbeginn, Da kommt vieles in dem Sinn...

    Autor: paddel
  • Wunsch für eine bessere Welt

    Ein bisschen mehr Frieden und weniger Streit, ein bisschen mehr Güte und weniger Neid, ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass, ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was! Statt viel Unrast ein bisschen mehr Ruh, statt immer nur Ich, ein bisschen mehr Du,

    Autor: edelstein1938
  • WINTER (aus SCHWER-Sinniges)

    Winter Der Winter krächzt in allen Zweigen, weiß-eisig tanzt er seinen Reigen. Die Flocken sich im Kreise dreh´n. Jedwede Spur droht zu verwehn. Der Wanderer dort auf dem Feld, um den ist’s nicht sehr gut bestellt...

    Autor: na-und
  • ...Schöne Winterfreuden...

    ...Oh wie schön...Schlittschuh laufen... Der Wind pfeift kräftig um die Ohren, nun endlich ist der See gefroren. Schnell die Schlittschuh aus dem Schrank, "Kommt nur mit und seid nicht bang...

    Autor: kleiber

Anzeige